Hinweise zu medizinischen Erläuterungen
4.4
(5)
To change the language click on the British flag first

Meiner Auffassung nach ist die bestmögliche Aufklärung der Patientin bzw. des Patienten Grundlage für ein gutes Patienten-Arzt-Verhältnis. Deswegen versuche ich in der Praxis, Sie in die diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen einzubeziehen, indem ich Ihnen erkläre, welches Bild ich mir von Ihren Beschwerden bzw. den Beschwerden Ihres Kindes mache. Denn meiner Erfahrung nach ist es für die Patientinnen und Patienten und auch für ihr Umfeld enorm entlastend, wenn sie die Ursachen ihrer Beschwerden verstehen.

In diesem Dienst stehen auch die Erläuterungen zu einigen Krankheitsbildern, die ich hier auf meiner Website gebe. Dabei beschränke ich mich auf medizinische Phänomene und Krankheitsbilder, zu denen ich selbst geforscht und publiziert habe.

Bedenken Sie beim Lesen dieser populärwissenschaftlichen Informationen bitte stets, dass diese zum Teil vereinfacht dargestellt sind, und die medizinische Wirklichkeit in der Regel viel komplexer ist, als hier dargestellt werden könnte. Insbesondere können diese Texte im Zweifelsfall das Arztgespräch nicht ersetzen. Wenn Sie oder Ihr Kind Beschwerden haben, kann nur eine Ärztin oder ein Arzt im direkten Gespräch einschätzen, welche diagnostischen und therapeutischen Schritte angeraten sind.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?