Leistungsspektrum

In meiner Praxis biete ich die Diagnostik und Therapie von Erkrankungen aller Patienten vom Neugeborenen bis zum Jugendlichen an.

Dazu gehören Anamnese und klinische Untersuchung ebenso wie eine moderne apparative Diagnostik, Differentialdiagnostik und Funktionsdiagnostik (Herz und Kreislauf, Nieren, Darm, Lunge … ), sowie Vorsorgeuntersuchungen und Beratungen, Impfungen und Therapien in enger Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen der eigenen und anderer Fachdisziplinen.

Darüberhinaus verfüge ich über Ultraschallzertifikate für Kinder und Erwachsene. Meine kassenärztliche Zulassung beschränkt sich jedoch auf Patienten bis zum vollendeten 18. Lebensjahr. Daher kann ich medizinische Leistungen für Erwachsene nur für Privatpatienten und Selbstzahler anbieten.

In der Praxis lege ich einen Schwerpunkt auf die Ultraschalldiagnostik aller Organe und die Funktionsdiagnostik.

Leistungen für Kinder und Jugendliche

Leistungen für Erwachsene (Selbstzahler und privat Versicherte)

  • Ultraschlluntersuchung (Screening) auf Vorliegen eines Bauchaortenaneurysmas
  • Ernährungsberatung
  • Ultraschalluntersuchungen aller Organe
  • Bauchschmerzdiagnostik
  • Kopfschmerzdiagnostik
  • Immundiagnostik
  • Stoffwechseldiagnostik
  • Funktionsdiagnostik
    • Entzündungsdiagnostik mit Ultraschall
    • Perfusionsmessungen bei Gefäßerkrankungen und Kompressionssyndromen
    • EKG
    • Langzeit-Blutdruckmessung
    • Farbdopplersonografien aller Organe und Gefäße, auch der Lunge und des Darms

Leistungen außerhalb des kassenärztlichen Spektrums

  • Spezielle farbduplexsonografische Untersuchungen
  • Funktionelle Farbduplexsonografie: Untersuchungen in verschiedenen Körperlagen, vor , während und nach dem Essen, nach bestimmten Speisen
  • Entzündungsmessung und Messungen der Therapieeffekte mit der PixelFlux-Methode bei
    • rheumatischen Erkrankungen
    • chronischen Entzündungen des Darms (Mb. Crohn, Colitis ulcerosa,..)
    • soliden Tumoren
  • Reiseschutzimpfungen für Kinder
  • (in Zusammenarbeit mit Gynäkologen und Geburtshelfern) volumetrische Perfusionsmessungen von Feten