Forschung

Wir bieten Forschern unsere Unterstützung und Zusammenarbeit bei der Durchblutungsmessung von Organen und Geweben an. Die von uns entwickelte PixelFlux-Methode ist auf dem Gebiet der sonografischen Perfusionsmessung weltweit führend.

Eine ständig wachsende Gemeinschaft von Forschern aus Europa, Asien, Australien und Nord-und Südamerika erweitert mit unserer Methode die Grenzen ihres Fachgebietes wie z.B. der Nephrologie, Transplantationsmedizin, Gastroentrologie, Geburtshilfe, Reproduktionsmedizin, Neurologie, Diabetologie, Neonatologie, Pädiatrie, Onkologie, Sportmedizin, Urologie, Gynäkologie, HNO, und Veterinärmedizin.

Unsere Methode ist mehrfach preisgekrönt und wird beständig weiterentwickelt. PixelFlux erlaubt nun sogar erstmals die dreidimensionale Perfusionsmessung selbst aus zweidimensionalen sonografischen Bildern.

Unsere neuesten Ergebnisse der Tumorperfusionsmessung werden auf dem Europäischen Ultraschallkongress 2017 in Ljubljana vorgestellt. Es ist uns gelungen, mit der Quantifizierung der Durchblutung in Lymphknotentumoren gutartige von bösartigen Tumoren nur mit Hilfe des Ultraschalls bereits vor einer Operation zu unterscheiden. Außerdem werden wir erstmals zeigen, dass die Perfusion der Gebärmutter bei Schwangeren exakt gemessen werden kann, wenn man die von uns entwickelte PixelFlux-Technik einsetzt, die es nunmehr erlaubt, selbst in zweidimensionalen Ultraschallvideos dreidimensionale Flussmessungen vorzunehmen. In Ljubljana werden wir auch ein Konzept vorstellen, welches 9 verschiedene Gefäßkompressionssyndrome im Bauchraum unter dem Aspekt der Lordose der Lendenwirbelsäule als dem wesentlichen Faktor zur Entwicklung  der Gefäßkompressionen zusammenfasst.

Wenn Sie Interesse an einer Zusammenarbeit haben oder das Verfahren in Ihrem klinischen oder experimentellen Umfeld einsetzen möchten so schreiben Sie eine Email an contact@chameleon-software.de. Wir freuen uns auf Ihre Anforderungen, Ideen und  Projekte.